Die adventliche halbe Stunde - 30 Minuten Orgelmusik

Klaisorgel in der Elisabethkirche Marburg. Foto: Christian Lademann

Am Mittwoch, 22. Dezember, laden wir zur "Die adventliche halbe Stunde - 30 Minuten Orgelmusik" ein, diese Mal mit Nils Kuppe. Unser Ticketsystem erleichtert die Teilnahme.

Jede Woche um 17 Uhr gibt es in der Elisabethkirche eine kleine Unterbrechung des Alltags. Ohne Programmheft, ohne feinen Anzug, einfach eine halbe Stunde Orgelmusik genießen im wunderschönen Raum der Elisabethkirche. Und mit dem neuen Register erklingt die Klais Orgel noch einmal ganz neu in überwältigendem Klangreichtum.

Im Dezember wird die halbe Stunde von adventlicher Musik geprägt sein. 

Die letzte halbe Stunde spielt dann Nils Kuppe. Es erklingt u.a. die Choralbearbeitung „Nun komm der Heiden Heiland“ von Nicolaus Bruhns und „Dieu parmi nous“ von Olivier Messiaen, ein gewaltiges Stück, in dem Gott hörbar auf die Erde herabsteigt.

Der Eintritt ist frei.
 

Unverändert gelten die gleichen sicheren Bedingungen, die der Kirchenvorstand beschlossen hat und die den allgemeinen Coronabestimmungen entsprechen. Die gegenwärtige Pandemie macht es erforderlich, dass wir aus Liebe zum Nächsten Abstand halten und Masken tragen.

Einen Platz über das Ticketsystem buchen:

Einen Platz für "Die adventliche halbe Stunde" am 22.12. buchen

Zu allen buchbaren Gottesdiensten und Veranstaltungen

Vorteile der Tickets:

  • einfache "Platzbelegung", durch Ticketbuchung bequem von zu Hause aus
  • einfache Einlassprozedur ohne Zettelanmeldungen und Warteschlangen vor der Kirche
  • einfache Teilnehmerliste (zur eventuellen Rückverfolgung vorgeschrieben) durch die Online-Anmeldung
  • einfach Anmeldungen für bis zur vier Personen aus einem Hausstand/ gleiche Adresse.
  • einfacher Einlass. Der QR-Code auf der Anmeldebestätigung/Ticket wird vom Küster eingescannt. Das wars.
  • Wer sich nicht selbst online anmelden kann, kann das in der Küsterstube, im Gemeindebüro, beim Pfarrer oder einem Nachbarn machen.