Kantatengottesdienst zu: "Wer nur den lieben Gott lässt walten"

Kantatengottesdienst in der Elisabethkirche. Foto: Bernhard Dietrich

Am 1. Februar 2015 feierte die Elisabethkirchengemeinde mit Felix Mendelssohn-Bartholdys Kantate "Wer nur den lieben Gott lässt walten" einen festlichen Musikgottesdienst. Anlass war das 10 jährige Dienstjubiläum von Nils Kuppe, der am 1.2.2005 in seinen Dienst als Bezirkskantor und Kantor an der Elisabethkirche eingeführt worden war.

Marburg. Am 1. Februar waren es genau zehn Jahre, dass Bezirkskantor Nils Kuppe nach Marburg kam und seit dem die Kirchenmusik an der Elisabethkirche zum blühen brachte.

"Die Zeit ist schnell vergangen und ich fühle mich hier sehr wohl", sagt Kuppe im Interview mit der Oberhessischen Presse. Bezirkskantor an der Elisabethkirche zu werden sei für den damals als 32 Jährigen ein Traumjob gewesen. Aufgewachsen auf der Hallig Nordstrandischmoor kam er vor 10 Jahren aus Bremen, wo er Kantor an Remberti gewesen war, nach Marburg und ist seitdem für die Musik an der Elisabethkirche und im Kirchenkreis verantwortlich.

Er leitet neben seiner Organistentätigkeit die Kantorei der Elisabethkirche und den Marburger Kinderchor.

Im Gottesdienst am vergangenen Sonntag Septuagesimae stand die Kantate von Felix Mendelssohn Bartholdy im Mittelpunkt.