Pfarrer Ulrich Hilzinger

Mein Name ist Ulrich Hilzinger, vor erst vier Monaten habe ich mich Ihnen hier als neuer Pfarrer an der Elisabethkirche vorgestellt und nun tue ich dies schon wieder. Aber natürlich nicht ohne Anlass: Gebürtig in Tuttlingen, 30 km nordwestlich des Bodensees, Pfarrer in der Württembergischen Landeskirche, u.a. aktiv mit Gründung und Leitung des „Forum Kirche und Wirtschaft im Nordschwarzwald“; nach einigen Jahren Leitung des Christus-Treffs im vergangenen Juli in die kurhessische Kirche gewechselt und im November eine Vertretungsstelle an der Elisabethkirche angetreten. Ich bin verheiratet mit Elisabeth (geboren in Marburg) und wir haben drei erwachsene Söhne.

Hatte ich bisher eine Vertretungsstelle inne, bin ich nun Inhaber der Besucherpfarrstelle an der Elisabethkirche. Zum 1. März wurde ich durch Bischöfin Hofmann auf diese Stelle berufen. Mein Dienstauftrag hat einen Umfang von 50% mit dem mir u.a. ein Predigtauftrag als auch die „durchlaufende“ Gemeinde und eine gewisse Rahmenorganisation für diese anvertraut wird. Ich darf Pilgerinnen und Pilger begleiten aber auch Gäste, die an Veranstaltungen teilnehmen bzw. kultur- oder bildungsinteressiert sind und stehe auch gerne bereit, Trauungen oder Taufen für Auswärtige durchzuführen. Unterschiedlichste Projekte und Zusammenarbeiten aber auch Koordination von Festen wie dem Weihnachtsmarkt fallen in meinen Arbeitsbereich.

Und bei all dem, sei es einfach nur schön, lustig oder quirlig, sei es sinnlich oder musisch, für Geist oder/und Seele, sei es für´s Herz oder für unseren Nächsten, bei all dem soll für mich Gott im Vorder- oder Hintergrund stehen. Denn er hat uns begabt mit der Lust zu feiern, mit der Freude an Gemeinschaft, mit dem Sinn für Schönes über Auge oder Ohr, mit dem Wunsch zu forschen, zu finden und nach Sinn und Antwort auf die letzten Fragen zu suchen, mit dem Bedürfnis gesehen und verstanden zu werden und auch Schweres teilen zu können.

„Ganzheitlich“ ist das Stichwort: Ich glaube fest daran, dass uns Gott als Vater und Mensch-Gewordener Jesus, sowie Gott als Heiliger Geist vielfältig begegnen will. Und damit dies geschehen kann, helfe ich da aus tiefstem Herzen gerne mit. Ich kann mir keinen größeren Segen für unser Leben vorstellen! Schon im Alten Testament verspricht uns Gott beim Propheten Jeremia: Denn ich weiß wohl, was ich für Gedanken über euch habe, spricht der HERR: Gedanken des Friedens und nicht des Leides, dass ich euch gebe Zukunft und Hoffnung.  (Jer. 29,11)

Ich freue mich über Begegnungen mit Ihnen, vielleicht ja bereits im vorsichtigen coronakonformen Rahmen meiner Einführung am 28. März in einem Gottesdienst um 10 Uhr in der Elisabethkirche.

Es grüßt Sie sehr herzlich

Pfr. Ulrich Hilzinger                                                                                                                                                                                                                                 Besucherpfarramt

Pfr. Hilzinger ist für alle Belange der Gäste zuständig, die nicht zur Elisabeth-Kirchengemeinde gehören. Seien es Trauungen oder Taufen, Organisation der Kirchenführer und -führungen oder Aktionen in die Stadt hinein.

Erreichen können Sie mich: