Seniorenadventsfeier in der Ortenbergkapelle am 11. Dezember um 15 Uhr für alle Bezirke

Geburt Jesu im Elisabethfenster. Foto: Bernhard Dietrich

Zwischen 15 und 17 Uhr ist in diesem Jahr die Seniorenadventsfeiern in der Ortenbergkapelle für alle Bezirke. Dazu sind alle herzlich eingeladen.

Mit diesem Bild von der Geburt Jesu im Elisabethfenster der Elisabethkirche, werden wir hineingenommen in die adventliche Erwartung auf das Kommen Gottes in den Alltag unserer Welt.

„Gloria in excelsis Deo, Ehre sei Gott in der Höhe“, singen die Engel auf dem Felde von Bethlehem, nach dem die erschrockenen Hirten zuvor zu hören bekamen: „Fürchtet euch nicht ...“ Mitten in die Dunkelheit unruhiger Zeiten von Armen und Suchenden hinein bricht sich diese Botschaft Bahn und will aufmerksam machen auf die Geburt des Kindes, durch das es in unserer Welt licht und hell werden soll.

Wenn wir uns auch in diesem Jahr wieder zu einem adventlichen Beisammensein in unserer Gemeinde treffen, soll etwas spürbar werden von dem Licht, das in diesem Kind in die Welt - und damit auch in unser persönliches Leben - kommen will.

Wenn wir uns auch in diesem Jahr wieder zu einem adventlichen Beisammensein in unserer Gemeinde treffen, soll etwas spürbar werden von dem Licht, das in diesem Kind in die Welt - und damit auch in unser persönliches Leben - kommen will.

Deshalb möchten wir Sie zu der Adventsfeiern am 13. Dezember um 15 Uhr in unserer Gemeinde ganz herzlich einladen.

»Ortenbergkapelle«, Schützenstr. 39
am Mittwoch, dem 11. Dezember 2019
von 15 - 17 Uhr

Es erwartet Sie eine gemütliche Kaffeetafel, Geschichten, Singen der Adventslieder, Musik und Besinnung, Gespräche. Ihr/e Partner/in ist selbstverständlich wieder ganz herzlich mit eingeladen.

Allen, die aus gesundheitlichen oder anderen Gründen nicht an einer unserer Feiern teilnehmen können, wünschen wir eine gesegnete Advents- und Weihnachtszeit. Möge Gott auch Ihnen die Freude ins Herz geben, die uns erreichen will, wenn es wieder heißt: »Euch ist ein Kindlein heut geborn von einer Jungfrau auserkorn, ein Kindelein so zart und fein, das soll eur Freud und Wonne sein.«

In der Hoffnung, dass Sie an unserer Feier teilnehmen können und dass wir ein paar schöne Stundengemeinsam verleben können, grüßen Sie ganz herzlich

Pfr. Dietrich, Pfr. Ludwig, Pfr. Hartmann