Gottesdienst zur Eröffnung des Pilgerjahres 2019

Am 28. April um 10 Uhr findet der diesjährige Eröffnungsgottesdienst des Pilgerjahres 2019 in der Elisabethkirche statt. Die Elisabethkirchengemeinde lädt zusammen mit dem Elisabethpfad e.V. alle ein, die für ihren Pilgerweg einen persönlichen Pilgersegen bekommen oder einen solchen Segen für ihre Pilgergruppe empfangen wollen.

Seit einigen Jahren feiert die Elisabethkirchengemeinde zusammen mit dem Elisabethpfad e.V. einen Eröffnungsgottesdienste für Pilger in der Marburger Elisabethkirche. Dabei ist ein persönlicher Pilgersegen für Einzelne und für Gruppen im Mittelpunkt.

Auch im Jahr 2019 wollen wir daher zu Beginn der Pilgersaison alle Interessierten von nah und fern einzuladen.

Wer von weiter her anreist, hat die Möglichkeit am Samstagnachmittag um 15 Uhr an der Mitgliedsversammlung des Elisabethpfadvereins teilzunehmen, mit anderen Pilgerinteressierten zusammen zutreffen.

Am Samstag Abend, dem 27. April findet um 18 Uhr ein Abendgebet zum Wochenschluss mit Liedern aus Taizé im Hohen Chor der Elisabethkirche statt.

Nach einem Abendessen bei einer Pilgersuppe und einem Austauschabend im Martin-Luther-Haus mit einem Pilgerfilm kann dort auf mitgebrachten Matten und Schlafsäcken oder in der Marburger Pilgerherberge übernachtet werden.

Der Sonntag steht dann ganz im Zeichen des gemeinsamen Pilgergottesdienstes, mit dem der Start in eine neues Pilgerjahr begangen werden soll. Ausdruck dafür wird ein Pilgersegen sein, den sich jeder und jede für sich ganz persönlich oder auch stellvertretend für eine Pilgergruppe zusprechen lassen kann.

Für die Vorbereitungen wäre es (nicht zwingend) aber schön, wenn sich Interessierte für Übernachtung und Gottesdienstteilnahme bei Pfr. Bernhard Dietrich per E-Mail (Dietrich(at)ELisabethkirche.de) anmelden würden.

Gottesdienst mit Pilgersegen

Dekan Burkard zur Nieden predigte