Konfirmation ist möglich - in zwei Gottesdiensten

Bild (Montage) von der Vorstellung der Konfirmanden Pfingsten 2019. Foto: Bernhard Dietrich

Konfigruppe beim Kennenlerntag. Foto: Bernhard Dietrich

Am 27. September feiern wir zwei Konfirmationsgottesdienste. Um 9.30 Uhr und um 11.30 Uhr wird jeweils die Hälfte der 16 Konfirmand*innen eingesegnet. Die haben sich in einer Umfrage selbst für diese Form entschieden, weil auf diese Weise jeweils 15 Angehörige anstatt nur sieben den Gottesdienst mitfeiern können. Corona beschränkt uns zur Zeit in Vielem, lässt uns aber auch kreativ und erfinderisch werden.

Elisabethkirche. Die Konfirmation gehört üblicherweise zu einem der best besuchten Gottesdienste im Kirchenjahr. Die gegenwärtige Pandemie macht es erforderlich, dass wir aus Liebe zum Nächsten Abstand halten und Masken tragen. Deswegen fasst die Elisabethkirche auch nicht die üblichen 650 Besucher im Hauptschiff, sondern nur noch 152. Aber immerhin. Darum feiern wir zwei Gottesdienste, den

  • ersten Gottesdienst um 9.30 Uhr und den
  • zweiten Gottesdienst um 11.30 Uhr

Auch für den Segen, den die Konfirmand*innen empfangen, bleiben wir "auf Abstand", freilich in dem Vertrauen, dass Gottes Kraft und Beistand immer in der Lage ist, jeden Abstand zu überwinden und genauso kraftvoll zu wirken.

Thema der Konfirmationsgottesdienste wird sein, wie der Glaube - in der Taufe grundgelegt und in der Konfirmation gefestigt - dazu hilft, dass wir in und mitten und trotz aller Krisen unseren Weg fröhlich ziehen können.

Drei der Konfirmanden empfangen zuvor am Samstag um 18 Uhr ihre Taufe.

Natürlich brauchen diese jungen Menschen auch über ihre Konfirmation hinaus Begleitung und Gebet für ihren Weg ins Leben. Sie werden darum der Fürbitte der Gemeinde anbefohlen.

Es sind:

  • Claudio Albert
  • Philipp Althaus
  • Julius Bicker
  • Theodor Dietrich
  • Constantin Franz
  • Julia Grasemann
  • Kilian Hainer
  • Tanja Hesse
  • Marlon Lemke
  • Charlotte Lenz
  • Malte Müller
  • Tim Otto
  • Niklas Schäfer
  • Carlotta Seffer
  • Amelie Teetz
  • Philipp Walter