Elisabethkirche erstrahlt in buntem Lichterglanz

Foto: Christian Lademann

Foto: Christian Lademann

Foto: Christian Lademann

Die Elisabethkirche erstrahlte während der Marburg b(u)y Night in buntem Lichterglanz. Eine schöne Musik-Licht-Inszenierung zu Orgelmusik entpuppte sich im Halbestundetakt als Publikumsmagnet.

MARBURG.  Rot, violett, blau, grün, orange - eingetaucht in ein farbliches Wechselspiel erstrahlte die Elisabethkirche am Freitag vor dem ersten Advent in einem bunten Lichterglanz. Im Rahmen der vom Stadtmarketing Marburg zum 17. Mal veranstalteten und bis Mitternacht dauernden Lichtspektakel-Einkaufsnacht „Marburg b(u)y Night“ bildete unser Gotteshaus neben weiteren öffentlichen und privaten Gebäuden, Plätzen und Sehenswürdigkeiten eine der illuminierten Stationen - darunter etwa auch das ebenso wunderschön erleuchtete Rathaus, das Schloss oder die Lutherische Pfarrkirche, die mit überdimensionalen Kerzen gesäumte Ketzerbach oder die prächtig funkelnde „Plantage“ im Steinweg.

Doch nicht nur von außen wurde die visuell in Szene gesetzte Elisabethkirche mit dem am gleichen Tag gestarteten und sie umgebenden Weihnachtsmarkt zu einem Besuchermagnet. Von 18 bis 24 Uhr bot sich dem Publikum auch im Inneren ein Lichter- und Farbenschauspiel, das durch eine Musik-Licht-Inszenierung zu Orgelmusik ergänzt wurde: Besucher durften sich über eine zum Orgelspiel synchron programmierte Lichtinstallation freuen.

Dachstuhl-Führungen und eine Tombola ergänzten das Programm an diesem Abend in der Elisabethkirche.

Foto: Christian Lademann

Foto: Christian Lademann

Foto: Christian Lademann

Foto: Christian Lademann

Foto: Christian Lademann

Foto: Christian Lademann

Foto: Christian Lademann

Foto: Christian Lademann

Foto: Christian Lademann

Foto: Christian Lademann

Foto: Christian Lademann

Foto: Christian Lademann

Foto: Christian Lademann

Foto: Christian Lademann

Foto: Christian Lademann

Foto: Christian Lademann

Foto: Christian Lademann

Foto: Christian Lademann