Dachstuhlführung am 14. August

Dachstuhl der Elisabethkirche (Foto: Christian Lademann)

Dachstuhl der Elisabethkirche (Foto: Christian Lademann)

Eine Dachstuhlführung findet - mit eingeschränkter Teilnehmerzahl (max. 15 Personen) - am Samstag, dem 14. August, statt und beginnt um 11 Uhr.

Der Dachstuhl ist ein besonderer Schatz der Elisabethkirche. Für den normalen Besucher der Kirche ist er nicht sichtbar. Er versteckt sich jenseits der Gewölbe und Gerippe.

Der Dachstuhl der Elisabethkirche hat im Laufe der Jahrhunderte erstaunlicherweise keinen Schaden durch Brände oder andere Naturgewalten genommen. Er wird zu den ältesten Dachstühlen in ganz Europa gezählt.

Teilnehmen können Erwachsene (5 Euro) und Jugendliche ab 14 Jahre (4 Euro).
Bitte in der Küsterstube, Tel. 06421-65573, anmelden.

Hier finden Sie ein Video, das Ihnen einen kleinen Einblick gibt: Der Dachstuhl der Elisabethkirche

Hinweis: Diese Führung unterliegt - wie zur Zeit alles - den Corona-Beschränkungen: Abstandhalten ist angesagt und das Tragen von Mund-Nase-Schutz. Auch eine Begrenzung der Teilnehmerzahl auf 15 Personen schien uns sinnvoll. Eine Anmeldung in der Küsterstube, Tel.: (06421) 65573, ist empfohlen, damit man sicher dabei sein kann.
Bei einem Inzidenzwert zwischen 50 und 100 sind nur TeilnehmerInnen mit aktuellem Corona-Test zugelassen. Bei einem Inzidenzwert unter 50 entfällt diese Regel.