Die Elisabethkirche in Marburg

Die Elisabethkirche ist die älteste gotische Hallenkirche Deutschlands. Sie ist nach der Heiligen Elisabeth (1207-1231) benannt, die sich hier in Marburg leidenschaftlich für Arme und Kranke einsetze. Mehr >>

Führungen und ein Rundgang durch die Elisabethkirche

Die Elisabethkirche ist eine Besucherkirche. Ein Team von Kirchenführerinnen bietet Führungen an, die die Kirche erschließen und Glauben und Leben Elisabeths lebendig werden lassen. Mehr >>
Unser Virtueller Rundgang bietet Ihnen dafür vorab viele Informationen und schöne Einblicke. Mehr >>

Kinderkirchentag in der Elisabethkirche anlässlich des 800. Geburtstages Elisabeth von Thüringens (Foto: B. Dietrich)

Mit der Elisabethkirchengemeinde, die in drei Gemeindebezirken eingeteilt ist, können sie Gottesdienste >> in verschiedenster Ausprägung feiern. Darunter sind ein sonntäglicher Familiengottesdienst, Meditative Gottesdienste und ganz normale Gottesdienste, oft mit besonderer Musik. Mehr >>

Der neue Kirchenvorstand der Elisabethkirchengemeinde

Die neuen Kirchenvorsteher und Kirchenvorsteherinnen 2013 - 2019 bei ihrer Einführung am 10.11.2013

Der Kirchenvorstand ist das Leitungsgremium der Kirchengemeinde. Er wird von den Gemeindemitgliedern gewählt. Gemeinsam mit den Pfarrern und Pfarrerinnen leiten die Kirchenvorsteherinnen und Kirchenvorsther die Gemeinde. Die Wahlperiode dauert 6 Jahre. 

  • Bei der Wahl 2013 wurden in unserer Gemeinde aus 22 Kandidaten und Kandidatinnen 10 Mitglieder gewählt.
  • Drei Mitglieder wurden berufen. 
  • Pfarrer und Pfarrerinnen einer Gemeinde gehören qua Amt zum Kirchenvorstand.

Am 10. November 2013 wurde im Gottesdienst der neue Kirchenvorstand (2013-2019) in sein Amt eingeführt.

Elisabethbrief und Kirchencafé

Der neue Kirchenvorstand hat sich viel vorgenommen. Dem immer wieder an ihn herangetragenen Wunsch nach einer besseren Kommunikation in die Gemeinde hinein möchte er Rechnung tragen.

Einmal durch eine Initiative des Öffentlichkeitsausschusses des Kirchenvorstandes in Form eines „Elisabethbriefes“, der in loser Folge erscheinen und sowohl in der Kirche zum Mitnehmen ausliegen als auch in elektronischer Form als E-Mail erhältlich sein soll. Anmelden können sie sich hier.

Zum 15. Juni ist gerade die zweite Ausgabe des Elisabethbriefes (Elisabethbrief 02/2014) erschienen, der über wichtige Veränderungen in der Gemeinde berichtet und zur Gemeindeversammlung am 5. Juli in der Elisabethkirche und am 20 Juli im Missionshaus einlädt.

Zum anderen soll es einfach immer wieder Möglichkeiten der persönlichen Begegnung geben, bei denen Gespräche, Informationen, Fragen und Anregungen möglich sein sollen.

Deswegen ist nach dem Gottesdienst etwa monatlich ein Kirchencafé geplant. Es soll im Seitenschiff der Elisabethkirche seinen Ort haben und von Planung und Aufwand schlicht sein. Von den KirchenvorsteherInnen werden dann immer einige da sein und ansprechbar sein.

Die nächsten Termine für den Kirchencafé nach dem 10 Uhr Gottesdienst in der Elisabethkirche sind: 18.5. / 8.6. / 22.6./5.7.

Am 5. Juli wird der Kirchencafé in der Elisabethkirche zur Gemeindeversammlung "erweitert". Es wird dabei um zwei Themen gehen: 1. Die erneut notwendige Anpassung der Seelsorgebezirke. 2. Veränderungen im vielfältigen Gottesdienstprogramm.

Kirchenmusik an der Elisabethkirche

Zum Genießen lädt die Kirchenmusik mit einem umfangreichen Konzertprogramm ein. Zum Mitmachen bieten sich die Kantorei, verschiedene Kinderchöre, Flötenkreis und Posaunenchor an. Mehr >>

Fahrt zum Jugendtreffen in Taizé vom 26.8. bis 3. August 2014

In der ersten Sommerferienwoche vom 26. 8.bis 3.8.2013 lädt die Elisabethgemeinde zusammen mit der FBS und anderen Gemeinden Jugendliche (besonders Frischkonfirmierte) und Erwachsene zu einer Woche Jugendtreffen nach Taizé in Burgund ein. Bis zum 14. Juni kann man sich anmelden. Am Besten beim Vortreffen am 14. Juni um 18 Uhr in der Elisabethkirche.

Sehenswertes aus der Konfirmandenarbeit

Videoclip Montagsteam
VIdeoclip Dienstagsteam

Auf dem Konfi@Castle enstanden in der Arbeitsgruppe mit Pfr. Ludwig und Pfr. Dietrich kleine Videoclips , die ihr euch im Bereich

Konfirmandenarbeit der Elisabethkirchenseite anschauen könnt (Flashplayer ist nötig):

Taufen und Trauungen - unsere Beratungsseiten

Taufen und Trauungen in der Elisabethkirche oder im „Michelchen“ sind beliebt. Hier finden sie Rat und Hilfe in unserem „Sevicebereich“.  Mehr >>

Einblicke

Einblicke in die Elisabethkirche finden Sie in dem folgenden Video von André Päßler, welches dieser für Bibel TV angefertigt hat. Die Sendung "Die Elisabethkirche in Marburg - Am Grabmalmahl einer ökumenischen Heiligen" wurde auf Bibel TV am 3.10.2010 in der Reihe "Gottes Häuser" ausgestrahlt.

Sie benötigen einen Flashplayer!

Förderverein Pilger- und Begegnungszentrum

Der Förderverein Pilger- und Begegnungszentrum an der Elisabethkirche versucht eine große Vision Wirklichkeit werden zu lassen. Sie sind interessiert? Mehr >>

Kindertagesstätten im Bereich der Elisabethgemeinde

Im Bereich der Elisabethgemeinde gibt es zwei Kindertagesstätten. Die Kindertagesstätte Martin-Luther-Haus und die Kindertagesstätte Julienstift. Mehr >>

Kita Julienstift im Leckersgässchen 1
Kita Martin-Luther-Haus in der Johannes Müller Str. 1

Die Gäste- und Pilgerwohnung der Elisabethkirchengemeinde

01
02
03
04

Seit 2007, dem 800. Geburtstag Elisabeths, hat die Elisabethgemeinde die ehemalige Wohnung der Gemeindediakonin zur Gäste- und Pilgerwohnung umgestaltet. Hier können Sie:

Webseiten Umbau - die neuesten Inhaltselemente

Diese Webseiten sind immer noch im Aufbau. Seit 1998 ist Elisabethkirche.de online. Zur Zeit bauen wir die Seiten auf Basis von Typo 3 um. Hier finden sie die neuesten eingestellten Inhaltselemente:

Treffpunkt Kirchenkiosk

Treffpunkt Kirchenkiosk gegenüber der Elisabethkirche.

Im Treffpunkt Kirchenkiosk arbeiten über 30 ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit. Sie stehen für Gespräche und Informationen bereit und bieten einen Anlaufpunkt für Pilger und Besucher. In dem Kiosk gibt es:

  • Postkarten und kleine Hefte mit Meditationen zu Bildern aus der Elisabethkirche
  • Bücher über Elisabeth und zu Fragen des Glaubens
  • Holzkreuze, Poster, Tassen, T-Shirts, Adventskalender
  • und vieles mehr, das sich als kleines Geschenk für einen besonderen Anlass eignet.

Öffnungszeiten zur Zeit:

  • von November bis März: von 11 Uhr - 30 min. vor Schließung der Elisabethkirche (16 Uhr)
  • Heiligabend bis Ostern: sonntags geschlossen
  • von April bis Oktober: täglich von 11 Uhr - 17 Uhr

Weitere Informationen auch zu dem Hintergrund dieser Arbeit am Zukunftsprojekt unserer Gemeinde, die Schaffung eines Pilger- und Begegnungszentrums an der Elisabethkirche finden sie hier: Seitenbereich Treffpunkt Kirchenkiosk

Das Team der Pfarrer und der Pfarrerin an der Elisabethkirche

Das Team der Pfarrerin und der Pfarrer an der Elisabethkirche heißt Sie herzlich willkommen auf diesen Seiten. Wir stellen uns Ihnen hier in Kurzform vor, damit Sie sich mit Ihrem Anliegen direkt an uns wenden können. Detailierte Auskunft finden Sie unter Kontakte und unter Mitarbeiter im Bereich Gemeinde.

Pfr. Achim Ludwig
Bezirk I

Pfr. Ludwig hat seinen Schwerpunkt in der Abeit mit Kindern in den KiTas. Er leitet das Michelchen - Team, das den Familiengottesdienst trägt. Außerdem kümmert es sich zusammen mit Pfr. Dietrich um die Konfirmanden.  Kontakt | Profil

Pfrin. Dr. Anna-Karena Müller
Besucherpfarrerin

Pfrin. Müller ist die Besucherpfarrerin mit einer 1/2 Stelle. Sie betreut das Besucher- und Wiedereintrittsbüro, ist zuständig für auswärtige Hochzeiten und Taufen und beschäftigt sich mit Führungen und Kirchenraumpädagogik. Kontakt | Profil

Pfr. Bernhard Dietrich
Bezirk II

Pfr. Dietrich ist z.Z. geschäftsführender Pfarrer und Vorsitzender des Kirchenvorstandes. Er ist zuständig für diese Webseiten. Meditative Gottesdienste mit Liedern aus Taizé und das Pilgern auf Elisabethpfaden sind seine Schwerpunkte. Kontakt | Profil

Pfr. Ralf Hartmann
Bezirk III

Pfr. Hartmann begleitet die Umgestaltung des Umfeldes der Elisabethkirche. Er kümmert sich um einen sozialen Brennpunkt in der Gemeinde und ist der Vorsitzende des Gesamtverbandes.  Kontakt | Profil