Pfarrerin Dr. Anna Karena Müller

Pfarrerin Dr. Anna Karena Müller

Seit dem 1. Februar 2009 bin ich als “Besucherpfarrerin” der Elisabethkirche im Dienst - als Nachfolgerin von Pfarrerin Börsch.

Es ist ein Wiederkommen nach Marburg und zugleich ein Neukommen. Einige Zeit habe ich schon in der Stadt verbracht, aber bisher noch nicht in der Elisabethkirchengemeinde.

In Marburg bin ich geboren und aufgewachsen, meine Familie lebt nach wie vor hier, Eltern und alle vier Geschwister mit ihren Familien.

Zum Studium wollte ich dann weg: Nach dem Beginn in Marburg ging es nach Hamburg, Jerusalem, Tübingen. Wichtig waren mir nach dem 1. Theologischen Examen einige Monate als Volontärin in der Schoagedenkstätte Yad VaShem in Jerusalem, Begegnungen mit der eigenen, deutschen Vergangenheit und der israelischen Gegenwart.

In Marburg war ich dann Mitarbeiterin am Theologischen Fachbereich der Philipps-Universität und habe meine Dissertation zur alttesttamentlichen Prophetie erarbeitet. Diese Texte faszinieren mich immer wieder, und die Suche nach ihrem Verstehen begleitet mich, wenn auch in anderer Form.

Dem Vikariat in Treysa folgen drei Jahre Mitarbeit in der Studienleitung des Frauenstudien und - bildungszentrums der Ev. Kirche in Deutschland, damals in Gelnhausen.

Seit November 2006 und bis in den Januar dieses Jahres bin ich Gemeindepfarrerin im Kirchspiel Niederasphe.

Nun freue ich mich sehr auf die neuen Aufgaben an der Elisabethkirche und in Marburg. Ich bin neugierig auf die Mitarbeiter /innen in Haupt-, Neben- und Ehrenamt und das, was Sie in und mit der Elisabethkirche für ihre Besucher aus der Nähe und Ferne tun, und hoffe auf eine gute Zusammenarbeit, die uns und denen, für die wir arbeiten, Freude macht.