Veranstaltungen

Von: Jennifer Breuer, Freitag, 03.03.2017

Mattäuspassion in der Elisabethkirche

Am Karfreitag, dem 14. April um 18 Uhr ist das Vokalensemble zu Gast in der Elisabethkirche.

Matthäuspassion von Heinrich Schütz in der Elisabethkirche

Am Karfreitag, den 14. April um 18.00 Uhr führt das Vokalensemble an der Elisabethkirche die „Matthäuspassion“ von Heinrich Schütz im Hohen Chor der Elisabethkirche auf. Die Passionen von Schütz stehen für gewöhnlich im Schatten der großen Werke von Johann Sebastian Bach, entfalten aber gerade durch die Schlichtheit des durchgehend vierstimmigen Chorsatzes ohne Begleitung eine ganz besondere Wirkung. Im Gegensatz zu sonst üblichen Aufführungen mit Chor und Solisten wird hier das ganze Werk solistisch von einem aus nur 4 Sängern bestehenden Ensemble gesungen.

Der Eintritt ist frei, um eine Spende wird gebeten.