Konfirmanden gestalten einen Teil des Gottesdienstes

Am 11. März um 10 Uhr in der Elisabethkirche stellen sich unsere Konfirmanden in ihrem 3. Vorstellungsgottesdienst vor und halten die Fürbitten

Es ist das dritte mal, dass die Konfirmanden der Elisabethkirchengemeinde einen Teil des Gottesdienstes halten und dabei vorstellen, was sie im Unterricht erarbeitet haben.

Diesmal sind es die Fürbitten, die  die KonfirmandInnen selbst gestalten. Dazu haben sie sich zuvor ausführlich mit dem Thema Gebet beschäftigt. Vor allem mit dem wichtigsten Gebet der Christenheit, dem Vaterunser.Mit diesem Vorstellungsgottesdienst geht es dann auch stark auf das Ende der ereignisreichen Konfirmandenzeit zu.

Mit dem Abendmahl am 5.5. um 18 Uhr und dem feierlichen Gottesdienst am 6. Mai um 10 Uhr in der Elisabethkirche werden sie dann das erste Mal ihr eigenes "Ja" zum Glauben sagen und den Konfirmationssegen empfangen.

Natürlich brauchen sie auch darüber hinaus Begleitung und Gebet für ihren Weg ins Leben. Sie werden darum der Fürbitte der Gemeinde anbefohlen.

Es sind:

  • Robin Baehr
  • Arne Bettermann
  • Matilda Book
  • Benjamin Brinkmann-Drescher
  • Philip Decher
  • Marc Pascal Heinz
  • Fanny Jacobs
  • Ann-Kathrin Kress
  • Maureen Lemke
  • Yannik Luigs
  • Nick Schaudig
  • Marcel Volkmar
  • Marie Weimar
  • Malte Wenzel
  • Jakob Wiechmann