Christlicher Glaube in unruhigen Zeiten - Gemeindenachmittag mit Vortrag: „Es brannte und es brannte doch nicht. Vom Feuer, durch das Gottes Gegenwart leuchtet, und vom Feuer, das zerstört, wenn man sich nicht zu schützen weiß."

Am 23. März findet um 15.30 Uhr der Gemeindenachmittag mit dem Vortrag von Lothar Schott statt.: „Es brannte und es brannte doch nicht. Vom Feuer, durch das Gottes Gegenwart leuchtet, und vom Feuer, das zerstört, wenn man sich nicht zu schützen weiß. Ein Feuerwehrmann geht mit uns durch die Welt des Feuers und weiß sichere Ratschläge zum Schutz vor seinen Tödlichen Gefahren.“

Ortenberg. Auf Anregung zweier Gemeindeglieder laden wir zu einer Reihe von Gemeindenachmittagen und -abenden ein, durch die wir am Ortenberg in beunruhigenden Zeiten gemeinsam nach den Wurzeln fragen wollen, aus denen wir neuen Mut und Vertrauen für die Herausforderungen der Zukunft gewinnen können.

In den Wintermonaten nachmittags und in den Sommermonaten am frühen Abend um 19 Uhr treffen wir uns einmal im Monat in der Ortenbergkapelle, beschäftigen uns intensiv mit einem Thema und kommen bei Kaffee, Tee und Keksen in einen anregenden Austausch, der uns zusammenbringt und stärkt.

Am 23. März 15.30 Uhr treffen wir uns wieder zu einem Gemeindenachmittag in der Ortenbergkapelle unter dem Thema:

„Es brannte und es brannte doch nicht. Vom Feuer, durch das Gottes Gegenwart leuchtet, und vom Feuer, das zerstört, wenn man sich nicht zu schützen weiß. Ein Feuerwehrmann geht mit uns durch die Welt des Feuers und weiß sichere Ratschläge zum Schutz vor seinen Tödlichen Gefahren.“

Feuerwehrenthusiast Lothar Schott wird den Vortrag halten und zu Austausch und Gespräch bereit stehen.

Bei Kaffee & Kuchen wird auch dem Leib und dem geselligen Beisammensein Rechnung getragen.

Herzliche Einladung in die Ortenbergkapelle, in der Schützenstraße 39, am 23. März 2018 um 15.30 Uhr.