Christlicher Glaube in unruhigen Zeiten - Gemeindenachmittag mit Vortrag: „Allen Kindern beide Eltern! - auch nach Trennung und Scheidung? Zukunft Familie - was brauchen unsere Kinder."

Fotos: Bernhard Dietrich

Am 15. Juni findet um 19 Uhr mit dem Thema: „Allen Kindern beide Eltern! - auch nach Trennung und Scheidung? Zukunft Familie - was brauchen unsere Kinder.“ der Gemeindenachmittag mit Vortrag und Gespräch in der Ortenbergkapelle statt. Ulrich Severin hält den Vortrag.

Ortenberg. Auf Anregung zweier Gemeindeglieder laden wir zu einer Reihe von Gemeindenachmittagen und -abenden ein, durch die wir am Ortenberg in beunruhigenden Zeiten gemeinsam nach den Wurzeln fragen wollen, aus denen wir neuen Mut und Vertrauen für die Herausforderungen der Zukunft gewinnen können.

In den Wintermonaten nachmittags und in den Sommermonaten am frühen Abend um 19 Uhr treffen wir uns einmal im Monat in der Ortenbergkapelle, beschäftigen uns intensiv mit einem Thema und kommen bei Kaffee, Tee und Keksen in einen anregenden Austausch, der uns zusammenbringt und stärkt.

Am 15. Juni 19 Uhr treffen wir uns wieder zu einem Gemeindenachmittag in der Ortenbergkapelle unter dem Thema:

„Allen Kindern beide Eltern! - auch nach Trennung und Scheidung?
Zukunft Familie - was brauchen unsere Kinder.“

Nach den Daten des Statistischen Bundesamtes leben 2,4 Millionen Kinder bei Alleinerziehenden; jährlich werden ca. 160.000 Ehen geschieden. Es ist davon auszugehen, dass ebenso viele minderjährige Kinder betroffen sind, wenn man die Trennungskinder der nicht miteinander verheirateten Eltern mitrechnet.

Die Lebenslagen dieser Kinder werden wenig beachtet. Wenn auch über das Armutsrisiko "alleinerziehend" hin und wieder - u.a. durch die Bertelsmannstiftung - berichtet wird, so sind andererseits die psychischen und biographischen Folgen kaum im Fokus öffentlicher Debatten. Dabei kennen die meisten Menschen Trennungen aus dem Verwandten- und Bekanntenkreis. Es ist aber ein tabu- und angstbesetztes, unangenehmes Thema, das man gerne meidet.

Was brauchen Trennungskinder, welche Beratung und Unterstützung brauchen ihre Eltern, um die Trennung und das Nachscheidungsleben der Familie gut zu bewältigen? Wer kann sie dabei begleiten? Wie können Angehörige und Bekannte helfen? Diesen und weiteren Fragen wollen wir - nach einleitenden Informationen zum Trennungsgeschehen aus Familien- und Kindersicht - nachgehen.

Ulrich Severin wird den Vortrag halten und zu Austausch und Gespräch bereit stehen.

Bei Kräutertee, Kuchen herzaften Häppchen wird auch dem Leib und dem geselligen Beisammensein Rechnung getragen.

Herzliche Einladung in die Ortenbergkapelle, in der Schützenstraße 39, am 15. Juni 2018 um 19 Uhr.