Nachrichten

Von: Bernhard Dietrich, Sonntag, 01.10.2017

Tanzgottesdienst in der Elisabethkirche bewegte

Am 30.9. fand unter dem Thema "Berührt – Bewegt – Beflügelt“ ein ökumenischer Tanzgottesdienst in der Elisabethkirche statt. Lassen Sie sich von dem Bericht und den Bildern anrühren und bewegen:

Tanzgottesdienst in der Elisabethkirche. Fotos: Peter Bock

Unter dem Thema „Berührt – Bewegt – Beflügelt“ feierte die Christliche Arbeitsgemeinschaft Tanz in Liturgie und Spiritualität am  30.09.17 mit einem ökumenischen Tanzgottesdienst ihr 20 jähriges Jubiläum. Die Gemeinde war eingeladen zum Zuschauen und zum Mittanzen. KMD Gerd Kötter aus Nürnberg begleitete Gesang und Tanz an  Orgel und Piano.

Eine Atemmeditation, ein Psalm mit getanzten Standbildern, ein Lied mit Bewegung, Kreistänze, Körpergebete, die Predigt als Tanz –Performance-  es gibt viele Möglichkeiten, Bewegung in den Gottesdienst zu bringen.

„Wisst ihr nicht, dass euer Körper ein Tempel der Heiligen Geistkraft ist, die in euch wohnt? Darum lobt Gott mit eurem Körper“ (1. Kor 6,14) Pfarrerin Andrea Wöllenstein wies in ihrer Ansprache darauf  hin, dass es im christlichen Glauben zuinnerst um Verkörperung geht. „Gott ist Mensch geworden, Körper. Leib für uns gegeben. Unser Körper ist keine lästige Hülle. Er hat geistliche Qualität. Glaube hat seinen Ort nicht nur im Kopf. Mein ganzer  Leib ist Erfahrungsraum des Heiligen. Mein Körper hat viele Möglichkeiten, zu spüren und auszudrücken, was mich berührt, was mich bewegt, was mich beflügelt. Nicht nur Worte. Bewegung und Tanz sind Verkörperung des Glaubens“.

Nähere Informationen über Tanzangebote in der Elisabethkirche bei: andrea.woellensteinEvangelische Elisabethkirchengemeinde Marburg (Hessen)@ekkwEvangelische Elisabethkirchengemeinde Marburg (Hessen).de