Nachrichten

Von: Erhart Dettmering, Mittwoch, 12.10.2016

Den Orgelbauern über die Schulter geschaut. Filmtagebuch vom Orgelneubau auf DVD.

Erhart Dettmering, Kirchenältester an der Elisabethkirche, hat 2006 mit seiner Videokamera den Orgelbauern über die Schulter geschaut und präsentiert jetzt im Kirchenkiosk ein DVD dazu.

Gemeindemitglieder helfen bei der Anlieferung der Orgelpfeifen. Foto: Bernhard Dietrich

Jede Orgel ist ein einmaliges Kunstwerk, dessen Entstehung außer großem Sachverstand und Erfahrung hohes handwerkliches Können, technisches Verständnis und musikalisches Einfühlungsvermögen erfordert, besonders wenn es darum geht, die neue Orgel in ein historisch und architektonisch einmaliges Gebäude einzufügen. In der Marburger Elisabethkirche ist das 2006 überzeugend gelungen.

Regelmäßig stoßen Orgelführungen auf großes Interesse und werfen Fragen auf, wie dieses einzigartige Kunstwerk, in dem Tausende von Einzelelementen harmonisch zusammen wirken müssen, entstanden ist.

Auskunft darüber gibt eine umfangreicche Dokumentation auf DVD, die den Entstehungsprozess vom ersten Informationsbuch in der Orgelbaufirma Klais in Bonn bis zur feierrlichen Einweihung zeigt.

Da erfährt der Betrachter z.B. , dass erst die Zugabe von Blut dem Material der Orgelpfeifen die nötige Festigkeit verleiht, dass gedachte Pfeifen einen Stöpsel und manchen Pfeifen eine Größe bis zu fünfeinhalb Meter haben, oder auch dass unzählige dünne Stäbchen aus Buchenholz über Meter hinweg die Verbindung zwischen der Tastatur und jeder der 3.200 Pfeifen herstellen.

Und immer wieder beeindrucken Blicke durch das Stangengewirr des riesigen Gerüsts hinunter auf das Materiallager oder hinauf zu dem wachsenen Orgelwerk.

Diesen Entstehungsprozess hat Erhart Dettmering, Kirchenältester an der Elisabethkirche, von Anfang an mit der Videokamera begleitet und auf einer DVD zusammengefasst, die im Kirchenkosk zum Preis von 9 Euro zu Gunsten des geplanten Pilger- und Begegnungszentrms verkauft wird.

Hier finden Sie einen Teil des Videomaterials online auf unseren Webseiten: Orgelneubauvideos